SJB-Vorstand setzt Bonussystem für engagierte Vereine ab 2021 in Kraft
Die 10 engagiertesten SJB-Vereine können nächstes Jahr Geldprämien gewinnen

SJB-Vorstand setzt Bonussystem für engagierte Vereine ab 2021 in Kraft

Der SJB-Vorstand hat in seiner letzten Sitzung am 14.12.2020 die Punktegewichtung und die Preise für das Bonussystem im kommenden Jahr verabschiedet.

Es werden insgesamt Preise im Gesamtwert von 3.000 € bereitgestellt.
Diese verteilen sich auf die zehn engagiertesten Vereine:

1. Platz 700 €
2. Platz 500 €
3. Platz 400 €
4. Platz 350 €
5. Platz 300 €
6. Platz 250 €
7. Platz 200 €
8. Platz 150 €
9. Platz 100 €
10. Platz 50 €   

Die Punktegewichtung ist in der anhängenden Tabelle nachzulesen.

Um auch den kleineren Vereinen eine faire Chance auf die Preise zu ermöglichen, wurden gewisse Punkte mit dem individuellen Vereinsfaktor versehen. Zur Verdeutlichung folgendes Beispiel:

Verein A hat 100 Judoka gemeldet, Verein B hat 30 Judoka gemeldet.
Insgesamt wurden von allen Vereinen 1500 Judoka gemeldet.
Für Verein A berechnet sich der Faktor somit auf 15 ( 1 / (100/1500) ).
Für Verein B ergibt sich als Faktor somit 50 ( 1 / (30/1500) ).
Verein A stellt rund 6,7 % und Verein B rund 2 % der gesamten gemeldeten Judo-Mitglieder.
Ein Teilnehmer von Verein A wird bei der Landesmeisterschaft mit 3 Punkten x 15 = 45 Punkten gewertet.
Ein Teilnehmer von Verein B würde 3 Punkte x 50 = 150 Punkte erhalten.
Durch diese Gewichtung soll der unterschiedlichen Vereinsgröße Rechnung getragen werden. Wenn der große Verein von 100 Mitgliedern 10 Teilnehmer zur Meisterschaft schickt, sind dies 10 %. Wenn der kleine Verein von 30 Mitgliedern 5 Teilnehmer entsendet, sind dies 16,7 % seiner Mitglieder.

Beispielrechnung:                       Punkte ohne Gewichtung      Punkte mit Gewichtung
10 Teilnehmer Verein A (10 %)    30 Punkte                           450 Punkte
5 Teilnehmer Verein B (16,7 %)   15 Punkte                           750 Punkte

Es ist nur gerecht ist, wenn ein kleinerer Verein in Relation mehr Teilnehmer entsendet als ein großer Verein, dass dieser dann auch mehr Punkte erhalten soll, auch dann natürlich, wenn der große Verein insgesamt mehr Teilnehmer entsendet. Hierbei wird die relative Leistung des kleinen Vereines entsprechend belohnt.

Jeden Monat wird über den aktuellen Stand berichtet und eine aktuelle Tabelle veröffentlicht. Mit diesem Bonussystem soll das Engagement aller Vereine gebührend ho werden.

Nach den Erfahrungen im kommenden Jahr wird gegebenenfalls die Punktegewichtung angepasst.

Für Rückfragen steht Präsident Stefan Mautes gerne zur Verfügung.