Nils Klein gewinnt zwei Kämpfe bei Deutscher Meisterschaft in Leipzig

Nils Klein gewinnt zwei Kämpfe bei Deutscher Meisterschaft in Leipzig

Am heutigen Tag fanden in Leipzig die Deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend U18 statt. Vom Saarländischen Judo-Bund e.V. waren nur Nils Klein vom Judo-Kenshi Homburg-Erbach und Landestrainer Franco Bartone vor Ort.
 
Nils startete in der Gewichtsklasse -66 kg und musste eine Auftaktniederlage gegen Jan Libuda aus Nordrhein-Westfalen hinnehmen.
 
In der Trostrunde zeigte er dann, dass er nicht nur zum Verlieren nach Leipzig gekommen ist. Zuerst konnte er sich gegen Kamzat Vakhaev aus Bremen durchsetzen bevor er auch im nächsten Kampf gegen Alexander Grabmaier vom TSV München-Großhadern die Oberhand behielt. Im Südwest-Duell gegen den Hessen Adrian Keller musste sich der amtierende Vize-Meister Nils Klein geschlagen geben. Es verbleibt ein guter 13. Platz von 25 Teilnehmern. Adrian Keller amtierender 3. der Südwestmeisterschaft beendet die Deutschen Meisterschaften als Neunter.