Neues Jahr neues Glück
Was wird das neue Jahr bringen ?

Neues Jahr neues Glück

Liebe Judoka,
 
ich wünsche allen Glück, Zufriedenheit und dass die Wünsche und Ziele erreicht werden. Vor allem wünsche ich Euch allerdings Gesundheit. Nur ein kranker Mensch weiß wirklich, wie viel diese vermeintliche Kleinigkeit wert ist.
 
Nach einem weiteren Corona-Jahr in dem nichts so war, wie wir uns das alle grundsätzlich vorgestellt haben, starten wir in ein ungewisses Jahr 2022. Es könnte besser werden als 2021, aber wer weiß das schon. Den Kopf in den Sand stecken, gilt aber nicht.
 
Welche Herausforderungen erwarten den Saarländischen Judo-Bund e.V. ?
 
Zuerst steht Mitte Januar die jährliche Mitgliedermeldung beim LSVS an. Können wir unsere Mitgliederzahlen halten oder sogar wieder etwas steigern ?
 
Im Dezember sind leider Britta und Bern Linn von ihren Ämtern im SJB zurückgetreten. Somit sind aktuell folgende Ämter vakant:
 
Breitensportreferent (die Aufgaben werden vorerst von Stephan Penth übernommen)
Katareferent (die Aufgaben werden vorerst von Peter Gerlich übernommen)
Vize-Präsident Sport
 
Falls jemand interessiert ist, den SJB in diesen Aufgaben zu unterstützen, meldet Euch bitte.
 
Im Februar sollen die Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften der U18 und U21 ausgetragen werden.
 
Ende Mai steht steht das Judo-Festival in Bad Ems an. Zu diesem werden wir als SJB geneinsam hinfahren. Die Vorbereitungen laufen und wir werden zu einer Informationsveranstaltung in den nächsten Tagen einladen.
 
Schöne Grüße
Stefan Mautes