Neue Serie

Neue Serie "Vereinsportrait" - 10. Folge: Der JC Oberthal stellt sich vor

Wie bereits bei der Mitgliederversammlung im Oktober angekündigt, wurden vor einigen Tagen die Vereine des Saarländischen Judobunds angeschrieben, um am "Vereinsportrait" teilzunehmen.

 

Das Vereinsportrait soll helfen, die Vereine medienwirksam darzustellen. Hierzu veröffentlicht der Saarländische Judobund die eingereichten Texte und Bilder auf der Verbands-Homepage.

 

Neben der Werbung werden den Vereinen im Bonussystem des SJB 50 Punkte für ein vollständig ausgefülltes Vereinsportrait gutgeschrieben (siehe auch unter https://www.saarlaendischerjudobund.de/news/sjb-vorstand-setzt-bonussystem-fur-engagierte-vereine-ab-2021-in-kraft-24006/ ).


In dieser Folge: Der JC Oberthal


Name des Vereins:                 Judo-Club Oberthal e.V.

Anschrift:                                Bahnhofstr. 23, 66649 Oberthal

Homepage:                             www.judoclub-oberthal.de

E-Mail Adresse:                      r.meisberger@online.de

Ansprechpartner:                   Roland Meisberger (1. Vorsitzender)

Anzahl Mitglieder:                

Gründungsjahr:                      1963

Trainingszeiten:                    

Kinder bis 9 Jahre dienstags von 16-17:30 Uhr

Jugendliche bis 14 Jahre dienstags und freitags von 17:30 bis 19 Uhr

Erwachsene dienstags und freitags von 19 bis 21 Uhr

MilNaKaDo dienstags von 19 bis 20:30 Uhr und donnerstags von 19:45 bis 21:15 Uhr

Trainingsort                          

& Anschrift:                           

Judo: Turnhalle der Grundschule, Schwimmbadstraße 35, 66649 Oberthal

MilNaKaDo: Dorfgemeinschaftshaus, Schulstraße, 66649 Gronig

Trainer:                                 

Kindertraining: Robert Morsch 5. Dan

Jugend und Erwachsene: Bernd Linn 5. Dan, Britta Linn 2. Dan

MilNaKaDo: Erik Schweiger

Vorstand:                   

2. Vorsitzende Heike Schmidt

Kassierer Patrick Willms

Passwart Hermann Schmidt

Schriftführer Swen Gordner

Pressewart Britta Linn

Sportwart Bernd Linn

Vereinsgeschichte:                

(Meilensteile, Erfolge, ...)     

Der Judo Club Oberthal e.V. (JCO) wurde am 01. Dezember 1963 auf Initiative von Alois Henkes (†) gegründet. Kurze Zeit später erfolgte dann beim Amtsgericht St. Wendel die Eintragung in das Vereinsregister.

Damit ist der JCO einer der ältesten Judovereine im Saarland.

Anfangs tainierten die Mitglieder noch auf blankem Boden im Saal des Gasthauses Henkes in Oberthal. Erst 1965 zog der Club in die damals neu erbaute Schulturnhalle bzw. den Gymnastikraum um. Nun wurde auch die erste Matte gekauft. Es waren 2cm dicke Strohmatten, die in einen Rahmen gelegt und mit einer Plane überzogen wurden. Kurze Gastspiele gab es auch in den Sälen der Gaststätten Ernst Rauber, Lindener Schloss sowie Gasthaus König und in der Turnhalle in Güdesweiler, als der Boden des Gymnastikraumes renoviert (Estich zu Schwingboden) wurde.

Auch die Matte wurde getauscht. Man tranierte nun auf den neuen Tatami-Judomatten

 

Am 24. Mai 2005 musste umgezogen werden. Die alte Schule mitsamt der Schulturnhalle wurden abgerissen. Neuer Trainingsort ist seitdem die Gymnastikhalle der neuen Grundschule Oberthal, am ehmaligen Schwimmbad gelegen.

Am 22. August 2008 kam unsere MilNakaDo -  Abteilung hinzu.

Der ursprüngliche Mitgliederbestand von 15 per 1965 ist um mehr als das zehnfache (2010) gestiegen - eine Erfolgsgeschichte





Anmerkung der Reaktion: Die Angaben wurden vom Verein gemacht, für die Richtigkeit kann der Saarländische Judobund keine Gewähr geben.