Homburg, Folsterhöhe und Saarlouis führen die erste Rangliste im neuen Bonussystem des SJB an
Judo-Kenshi Homburg-Erbach vor Folsterhöhe und Ford Saarlouis

Homburg, Folsterhöhe und Saarlouis führen die erste Rangliste im neuen Bonussystem des SJB an

Nach der Mitgliedermeldung beim Landessportverband stehen die ersten Punkte auf den Vereinskonten im neu initiierten Bonussystem des Saarländischen Judo-Bund e.V. ! Dieses Bonussystem soll engagierte Vereine für ihre Teilnahme und ihr Mitwirken bei den Verbandsmaßnahmen belohnen.

Im Januar sind auch noch die Trainingsteilnahmen der Landeskadermitglieder beim Online-Training und die Präsentation der Vereine in einem Vereins-Porträt in die Punkterangliste eingeflossen. Ferner wurden die Vereine mit Punkten belohnt, deren Mitglieder Verbandsämter begleiten und ausfüllen.

Im laufenden Monat werden zusätzlich Teilnahmen bei der Online-Safari  https://www.saarlaendischerjudobund.de/page/safarihome-90258 und ggf. weiteren Veranstaltungen des SJB gewertet.

Die Belohnung wird erst Ende des Jahres vergeben. Noch ist nichts entschieden. Auch kleinere Vereine haben eine faire Chance, den Rückstand wieder aufzuholen, weil die Teilnahmen teilweise durch einen Vereinskoeffizienten gewichtet werden, der die Teilnahme von kleineren Vereinen höher bewertet, um den Größenunterschied der Vereine auszugleichen (Regularien zum Bonussystem  https://www.saarlaendischerjudobund.de/news/sjb-vorstand-setzt-bonussystem-fur-engagierte-vereine-ab-2021-in-kraft-24006/).

Fragen zum Bonussystem können jederzeit an der Präsidenten des SJB Stefan Mautes praesident@judo.saarland gerichtet werden.