Ab Montag, 01. März findet das Landestraining wieder statt
Landestrainer Franco Bartone

Ab Montag, 01. März findet das Landestraining wieder statt

Ab Montag startet des Saarländische Judo-Bund e.V. wieder sein Landestraining.

Falls die Entwicklung der Corona-Pandemie es zulässt, ist für die U18 und U21 geplant, die Südwestdeutsche und Deutsche Meisterschaft im Mai auszutragen. Damit sich die Athleten halbwegs ordentlich darauf vorbereiten können, hat der SJB entschieden, das Landestraining wieder aufzunehmen:

Montag und Mittwoch
17:30-19:00 Uhr U15/U18 (Leichtgewicht)
19:30-21:30 Uhr U18/Sen 

Freitag
18:00-20:00 Uhr U18/Sen/Ü30

Das Training ist nach gültiger Corona-Verordnung des Saarlandes nur für Kadermitglieder zugelassen.

Es wird strikt nach dem Hygienekonzept des LSVS und des SJB verfahren. Schnelltests werden nicht erfolgen, aber es wird bei jedem Teilnehmer eine Temperaturmessung vorgenommen. Athleten mit erhöhter Temperatur oder Krankheitssymptomen dürfen nicht teilnehmen.

Weiterhin untersagt der SJB seinen Kaderathleten die Teilnahme an Trainingseinheiten in Gebieten mit einer Inzidenz von größer 50. Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss am Landestraining.